Tip 1

Ist das Fell nach dem Baden strohig oder stumpf oder es neigt vermehrt zu Verfilzungen,kann Essig helfen,der gleich nach dem Baden ins nasse Fell gegeben wird,ohne auszuspülen.Der Geruch verfliegt sehr schnell.

Dosierung:

 1 EL weißer Essig verdünnt in einer Tasse warmen Wassers,für kleine Hunde

4 EL weißer Essig verdünnt in 1/2 Liter warmen Wassers,für mittelgroße Hunde

6 EL weißer Essig verdünnt in 1 Liter warmen Wassers,für große Hunde.



Tip 2

Langhaarige oder lockige Hunde nach dem Baden nicht abrubbeln,sondern legen sie das Handtuch über Ihren Hund und ziehen Sie es immer schräg nach hinten unten,in Wuchsrichtung des Fells,so entstehen keine zusätzlichen Verknotungen.

 

Tip 3

In der Winterzeit leiden die Ballen  ( Unterseite der Füße ) Ihres Hundes unter Kälte und gestreutem Salz.

Um die Ballen gesund zu halten und vor Rissen zu schützen,cremen Sie sie leicht mit Vaseline ( Melkfett oder Labellostift ) ein ,wahlweise mit Ringelblume oder Vitamin E Zusatz.